Hosting Anbieter

Impressumspflicht – Wichtige Regelungen für Ihre Website
Januar 23, 2017
Hast du Snapchat?
Mai 13, 2017

Hosting Anbieter


Was ist ein Host? Der Begriff "Host" ist die klassische englische Bezeichnung für einen "Veranstalter" oder "Gastgeber", der seinen Freunden, Kunden und Besuchern eine Plattform zum Kontakt oder für andere Aktivitäten zur Verfügung stellt. Ein Host oder auch Hosting-Anbieter bzw. Web-Host im IT Bereich, ist ein Anbieter der dir als Kunde, die Infrastruktur zur Verfügung stellt, mit deren Hilfe du deine Webprojekte online verfügbar machen kannst. Sprich du kannst verschiedene Domains, als Beispiel: www.meine-website.de über den Anbieter registrieren lassen, dieser prüft zugleich ob die von dir gewünschte Domain auch noch verfügbar ist und gleicht die Daten für dich mit der DENIC ab.

Die DENIC eG, kurz für Deutsches Network Information Center. Die Aufgabe und Funktion der DENIC sind der Betrieb und die Verwaltung der Top-Level-Domain .de, sowie alle damit zusammenhängenden Aktivitäten. Zur zeit sind ca. 16 Millionen .de Domains dort registriert. Bevor du also deine Wunsch-Domain bei deinem Webhoster beantragst, kannst du selbst schon einmal auf der Website der DENIC überprüfen ob die Domain noch verfügbar oder schon bereits registriert ist, somit ersparst du dir etwas Zeit. Ein andere Möglichkeit, falls du deine Wunsch-Domain bereits vergeben ist, die Domain dem jeweiligen Besitzer abzukaufen, das musst du je nach Wichtigkeit der Domain für dich entscheiden, Je nach Beliebtheit der Domain kann das aber unter Umständen recht teuer werden.

Vermeide auf jeden Fall Namens-Konflikte mit jeglichen Markennamen aus allen Branchen oder Seiten mit ähnlichen Domains im gleichen Zielmarkt. Betreibe vorab eine ausführliche Recherche, sprich führe eine Marktanalyse passend zu deinem Markt- und Angebotssegment durch, das kann dir viel Zeit und mögliche rechtliche Probleme mit Namens-Konflikten ersparen.

Hosting Anbieter must haves!


Was ist wichtig wenn du dir einen Anbieter aussuchst, was reicht zum Anfang aus? Generell solltest du darauf achten das die Server, die der Provider/ Hosting Anbieter betreibt, sich in Deutschland befinden. Das hat ganz einfach den Grund, dass alle Daten und Websites auf deutschen Servern befinden und diese auch nach deutschem Recht geschützt sind. Außerdem ist die Infrastruktur und die Absicherung/ Versicherung was Ausfälle, wie Stromausfall doer Datenverlust ein besserer Service angeht, gewährleistet.

Du hast sehr häufig eine 24 Support-Hotline mit im Paket, an die du dich jeder zeit wenden kannst, was natürlich bei Servern im und dem Support im Ausland nicht immer gewährleistet ist zwecks Zeitverschiebung und der Sprachbarriere.

Hosting - Was sollte ein Hosting-Paket kosten?


Im Schnitt liegen die Preise für kleinere Pakete, zwischen ca. zwischen 5-10€, das kann je nach Größe des Anbieters natürlich variieren. Was braucht ihr zum Start? Zu Beginn reicht das Basis Paket für dein erstes Projekt vollkommen aus, der Vorteil ist, das du jederzeit bei deinem Paket ein Upgrade auf die nächst höhere Stufe vornehmen kannst.

Qualität der Anbieter


Die Qualität, der Service und auch der Support sind durchweg bei Deutschen Anbietern in einem guten bis sehr guten Bereich anzusiedeln. Es gibt natürlich auch immer wieder Kunden die mit dem ein oder anderen Anbieter nicht zufrieden waren, was aber bei der Menge an Kunden doch schon einmal vorkommt.

Suche dir das für dich passende Paket aus, teste es und entscheide danach für dich selbst ob es der richtige Anbieter ist oder ob du doch lieber wechseln möchtest und einen neuen Anbieter ausprobieren möchtest. Der Vorteil liegt bei unserem Anbieter bei den 3 kostenlosen ersten Monaten und bei der nicht vorhanden Mindestvertragslaufzeit, somit ist auch der Anbieter sehr daran interessiert dir einen guten und funktionierenden Service zur Verfügung zu stellen, da du jederzeit ohne lange Kündigungsfristen den Vertrag kündigen kannst.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Start mit deinen Webprojekten! Bei Fragen oder wenn Du Hilfe benötigst wende dich doch gerne per Mail an uns unter: kontakt@ghasto.de und wir schauen zusammen nach einer Lösung!